Selbsterfahrungsgruppe für Männer (2. Hj. 2019)

Veränderung wagen...

Eingeladen sind Männer, die Verantwortung für sich übernehmen und Veränderungen wagen wollen...

"... Veränderung geschieht nicht, wenn jemand versucht, zu werden, was er nicht ist, Veränderung kann auch nicht erzwungen werden. Aber sie findet statt, wenn man sich die Zeit nimmt und die Mühe macht, der zu sein, der man im gegebenen Moment ist." (Arnold Beisser  - "paradoxe Veränderungstheorie")

Im geschützten Raum einer Gruppe wird es darum gehen, sich mit Unterstützung des Leiters und getragen von der Gruppe der Männer ganz auf sich einzulassen - zu sein, wer man eigentlich ist: die eigenen Bedürfnisse (wieder) wahr- und ernstnehmen, und auch die Strategien, mit denen man sich selbst an der Bedürfnisbefriedigung hindert.
Entsprechend den Neigungen der Teilnehmer werden wir zur Unterstützung der Selbsterfahrung mit verschiedenen Elementen der Gestalttherapie experimentieren: Arbeit mit der Stimme, innere Dialoge, Rollenspiele, Wahrnehmungsübungen oder Bewegungselemente.

Hinweise zur Anmeldung:
- die Gruppe ist eine Fortsetzungsgruppe; um deren Kontinuität zu wahren werden zunächst Anmeldungen der Vorläufergruppe bevorzugt angenommen. Freiwerdende Plätze werden danach besetzt - bei Interesse bitte melden,
- für Interessenten, die meine Arbeit noch nicht kennen, ist ein Vorgespräch (50€) erforderlich – bei Interesse bitte Kontakt mit mir aufnehmen.

Details

9 Dienstagabende
27. August 2019
10./ 24. September 2019
8./ 22. Oktober 2019
5./ 19. November 2019
3./ 17. Dezember 2019

Ort:
Praxis für Gestalttherapie
53332 Bornheim-Hersel (bei Bonn)
Siemenacker 20
(bei Holzwelt Streck)

Zeit:
19:30h – 22:00h
(ab 19.15h: Zeit zum Ankommen)

Kursgebühr:
315,-€ bzw.
5 mtl. Raten zu 65,-€ (Aug. – Dez. 2019)